Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   29.01.15 21:54
    Nadas war ja mal ein Erl
   10.06.15 13:08
    Ein sehr schöner Blog, s
   20.02.17 17:36
    {Emotic(hammer)} {Emoti
   19.04.17 02:37
    What is size of cheap us


http://myblog.de/erleben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Wespenstich auf der Seiseralm

Wir kamen glücklich bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen in Brixen an. Ein vorbestelltes Taxi brachte uns trotz unzähliger Kurven zu unserem heissgeliebten Sporthotel Tyrol im Villnösstal. Zum ersten Mal verbrachten wir hier unseren Urlaub vor fast 40 Jahren. Trotz einiger Erweiterungen umfing uns sofort das angenehme und gastfreundliche Ambiente wie damals. Bevor wir unser Zimmer ansehen wollten, überzeugten wir uns davon, dass der überall gelobte Apfelstrudel immer noch ein Highlight des Hauses war. Der Ausblick auf die Geislerspitzen und die  unvergleichliche Bergluft machten unser Glücksgefühl vollkommen.

Sehr oft hatten wir in den vergangenen Jahren hier gewohnt, aber eine lange Zeit pausiert. Dennoch fühlten wir uns sofort heimisch. Jedoch beim ersten Abendessen wurden wir mit einem großartigen Menü überrascht. Wie auch an den folgenden Tagen zauberte ein fast Sternekoch ein großartiges Angebot. Jedes Abendessen war ein Erlebnis. Dazu machte es Spaß, in der angebotreichen Weinkarte zu stöbern. Die besten Weine der Region konnte man hier finden.

Da meine Frau und ich ja nun mal keine jungen Rehe mehr sind, mussten wir uns mit kleineren Wanderungen, wie z.B. Nach St. Peter, begnügen. Das hüpfen von Alm zu Alm überließen wir den Jüngeren oder den besser trainierten Älteren. Es gibt schließlich eine tolle Busverbindung zu herrlichen Ausgangspunkten für eine kleinere Tour.

Ein ganz besonderer Höhepunkt war für uns, als wir von dem ehemaligen Besitzerehepaar, inzwischen liegt die Hotelleitung in den Händen von Tochter und Schwiegersohn,  zu einer Tagestour auf die Seiseralm eingeladen wurden. Wir fuhren mit dem PKW bis St. Ulrich und dann mit der modernen Umlaufbahn zur Bergstation. Man saß bequem in runden Gondeln und konnte bei langsamer Fahrt einen grandiosen Ausblick genießen. 

Oben angekommen, es soll übrigens die größte Alm der Welt sein, mieteten wir Vier uns eine Kutsche und es ging nach einer halbstündigen Fahrt mit den herrlichsten Ausblicken, natürlich bei üppigem Sonnenschein,  zum Vitalpina Hotel Icaro.  Ein in traumhafter Lage liegendes Hotel zum Wohlfühlen.

wohlfühlen konnte ich mich leider nur für eine kurze Zeit. Ich hatte gerade ein Drittel meines superleckeren Schinkens verzehrt und dazu den leicht gekühlten Roten genossen, als mich beim nächsten Schluck eine in meinem Wein schwimmende Wespe in die Zunge biss. Keine Reaktion der Welt hätte dies noch verhindern können. Der augenblickliche Schmerz war wirklich ungeheuerlich, und die Zunge wurde augenblicklich so dick, dass ich nicht mehr richtig sprechen konnte. Ich kam mir so vor, wie jemand mit einem Sprachfehler. Das Schlimmste war, dass meine netten Drei nur lachten, und mich immer wieder aufforderten SCHÖN zu sagen.

Gott sei Dank dauerten Schmerz und Schwellung nicht sehr lange an, vielleicht weil ich meine Zunge Mit zwei Obstlern zu kühlen wusste. Die Rückfahrt wär sann wieder ein Genuss. 

19.9.14 19:08
 
Letzte Einträge: Busreise nach Schenna, Busreise nach Schenna, 2.Teil / Reise nach Schenna in Südtirol, Der Martinsabend, Der Martinsabend


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Isabel (20.9.14 01:59)
GRANDIOS!


Nora (29.1.15 21:54)
Nadas war ja mal ein Erlebnis^^ Ich war auch schon mal in dem Seiser Alm Skigebiet, also zum Skifahren. Ich fand es da echt cool, jetzt wo ich das so lese, fahre ich vielleicht auch mal im Sommer hin....falls doch noch einen Tipp für eine Unterkunft brauchst, ( http://www.seiserhof.com ) dort waren wir letztes Mal, war echt ganz gut ...LG und pass auf die Wespen auf^^


(20.2.17 17:36)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung